Wenn Maschinen lernen müssen - Optimierung von technischen Systemen

Viele technische Systeme sind an sich oder in ihrem inneren Verhalten so komplex, dass der Entwurf eines Kontrollsystems sehr aufwändig und kostenintensiv ist. Noch kritischer wird das, wenn sich Systemeigenschaften im laufenden Betrieb verändern, zum Beispiel aufgrund von Alterung oder nicht vorhersehbaren Einflussgrößen. Intelligente Kontrollsoftware kann sich hier mittels maschinellem Lernen autonom an die gegebene Situation anpassen und ihr Verhalten automatisch optimieren. Wir zeigen an einem konkreten Beispiel, dass dies sehr schnell geschehen kann und ohne die Systemsicherheit zu gefährden.

Fachgebiet: Technische Informatik
Leitung: Werner Brockmann, Jens Hülsmann