3D-Umgebungsmodellierung aus Sensordaten - Wie finden Roboter sich in ihrer Umgebung zurecht?

Um sich in ihrer Umgebung zurechtzufinden, müssen autonome Roboter in der Lage sein, die Daten ihrer Sensoren zu interpretieren. In diesem Exponat zeigen wir, wie sich Objekte auf einer Tischplatte mit Hilfe einer 3D-Kamera erkennen lassen können, sodass ein mit einem Arm ausgestatteter mobiler Roboter diese selbstständig greifen und zu einem vorgegebenen Zielort transportieren kann.

Fachgebiet: Informatik
Leitung: Thomas Wiemann, Joachim Hertzberg